Einbau Sounddecoder in KATO SD70MAC

Die SD70MAC wurde mit einem ESU Loksound V5 mit 8-poligem Schnittstellenstecker digitalisiert. Das Soundprojekt von ESU für den EMD 16-710G3B Turbo wurde um die Sounds für den Rangierfunk ergänzt, außerdem das Horn und die Glocke angepasst.

Als Lautsprecher habe ich den 15x11mm Sugar Cube mit Selbstklebefolie von Döhler&Haas verwendet. Anstelle die zugehörige Schallkapsel auf den Lautsprecher zu kleben, habe ich ihn von innen ans Gehäuse geklebt und zusätzlich rund herum mit Kunststoffspachtelmasse abgedichtet. Dieses Verspachteln werde ich beim nächsten Lautsprecher weglassen. Die Klebefolie dichtet ausreichend ab. Es war kein Unterschied zu hören ob mit oder ohne Spachtelmasse. Lediglich bei Lautsprechern ohne flächige Klebefolie empfehle ich rund herum zu verspachteln, um wirklich druckdicht zu sein.

Das Ergebnis mit ins Gehäuse kleben hört sich auf jeden Fall viel besser an, als wie mit der Schallkapsel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.